Alien: Covenant – Der Podcast

Alien: Covenant

Im Weltraum hört dich niemand schreien. Aber auf Origae-6. Dort ist das Geschrei besonders groß, nachdem sich die Crew der UCSCC Covenant durch einen Funkspruch auf diesen unbekannten Planeten hat locken lassen. David und Patrick sind dem Lockruf ebenfalls gefolgt. Als Logbuch hält eine neue Folge des Medien-Nomaden Podcastes her.

Neill Blomkamp guckt in die Röhre. Dabei war die Spannung groß auf das, was der südafrikanische Regisseur [mehr zu Neill Blomkamp in unserem Podcast!] mit der Franchise anstellen würde. Doch statt Alien 5 haben wir Fans Alien: Covenant bekommen. Altmeister Ridley Scott grätscht mit seinem Bindeglied von Film dazwischen, der nach den Ereignissen von Prometheus ansetzt und uns eine Alien-Origin Story erzählt, die irgendwann auf den Punkt zusteuert, an dem alles begann – mit dem Ur-Alien von 1979. Irgendwann deshalb, weil Alien: Covenant – so viel sei verraten – wie schon Prometheus viele Fragen offen lässt. Das kann man ärgerlich finden, bietet aber auch genug Anknüpfungspunkte für Diskussionen. Grund genug, die Funkstille, die auf unserer Seite herrschte, zu durchbrechen – Medien-Nomaden are back! Allright!


Bevor der Jubel entbrandet und die Freude über unser Comeback grenzenlos ist, noch eine kleine Ansage. Auch, wenn wir bekanntlich ungern die Spaßbremsen spielen. Nach langer Zeit der Abstinenz lassen wir es hier locker angehen. Vollmundige Ankündigungen sparen wir uns, das Pensum, das wir einmal erreicht haben hier im Blog, können, wollen und werden wir auf absehbarer Zeit nicht wieder erreichen. Dafür haben wir zu viel um die Ohren. Aber ganz können wir es auch nicht sein lassen. Deshalb wird es immer wieder mal Neues von uns geben, allerdings in einem unregelmäßigen Rhythmus. Wer jetzt aufmuckt, dem kommen wir mit einem Zitat aus einem der wichtigsten Filmen, die das deutsche Kino je auf die Leinwand gebracht hat: „Immer noch besser als Fritten aus der Mülltonnen“. Alle anderen sagen wir: Abonniert uns, im Feed oder auf Itunes. Würde uns freuen. Aber nur, weil ihr dann nichts verpasst. Nicht, weil wir die Weltherrschaft anstreben. Für diesen Scheiß sind wir zu alt. In diesem Sinne: Viel Spaß mit unserem kleinen Plausch zu Alien: Covenant.

Küsschen von den Medien-Nomaden.

 

2 thoughts on “Alien: Covenant – Der Podcast

  1. Sehr schön Ihr Lieben. Zur Feier Eurer Rückkehr habt Ihr echt einen schönen Podcast rausgehauen. Gute Analyse, gute Laune, gute Länge. Macht die Pausen zwischen den kommenden Podcasts nicht zu lange! Eine akustische Frage: Kann es sein, dass Patrick etwas leiser ausgesteuert war? Aber David hat eh die klugeren Sachen gesagt. Scherz. SCHERZ!

  2. Das stimmt… Ist mir später auch aufgefallen 🙂 aber die Arbeit nochmal machen…. War aber doch hörbar, oder? Ansonsten stimme ich deiner Analyse voll zu: Ich habe wirklich die klugeren Sachen gesagt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.