Liebe, Widerstand und billiges Bier – Tocotronic Live

Von zwei Medien-Nomaden, die sich aufgemacht haben eine ihrer Lieblingsbands live zu sehen. Tobi und David haben eine von wenigen Karten für das Tocotronic Konzert im Bahnhof Langendreer ergattert. Schon das Konzert der Hamburger Band im Herbst in Dortmund wurde für fantastisch befunden. In Bochum setzten die Jungs aber noch einen drauf.

Ein Podcast kommt selten allein

Satansbraten

Wer will nochmal, wer hat noch nicht? Gemeinsam mit Gelegenheits-Nomade Nils geben sich Patrick und Tobi ihren Kindheitserinnerungen hin. Diesmal entdecken sie das Bad Child in sich und philosophieren über Ein Satansbraten kommt selten allein und Ihr könnt mitmachen!

Qualitätsserien XI: Better Call Saul

Mit Better Call Saul hat AMC 2015 den Spin-Off zu einer der erfolgreichsten Serien des goldenen Zeitalters des Fernsehens auf den Bildschirm gebannt. Ist Saul Goodmans Geschichte mehr als nur ein schnöder Breaking Bad-Ableger?

sacrebleu Academy! Die Auslands-Oscar-Nominierten

Neben den „großen“ Oscars – Drehbuch, Film und Darsteller – muss der Oscar für den besten Fremdsprachigen Film in nichts nachstehen. Dieses Jahr waren Filme aus Dänemark, Frankreich, Jordanien, Ungarn und Kolumbien nominiert. Pia hat drei der fünf Nominierten sehen können (darunter den Gewinner) und gibt euch ein kleines Feedback.

Meilenstein mit Facelift: Black Mesa

Was tun, wenn große Entwickler falsche Erwartungen wecken und diese dann enttäuschen? Es einfach selber machen! Das dachten sich auch gewiefte Hobby-Entwickler nach dem Release von Half-Life Source. Doch kann es ihr ambitioniertes Projekt Black Mesa mit dem Original von 1998 aufnehmen?

Teenie-Horror auf der PS4: Until Dawn

Mit Scream begann Mitte der neunziger Jahre eine echte Renaissance für Teenie-Slasher-Movies, die meist durch klischeehafte Figuren, eine vorhersehbare Handlung und jede Menge Blut „glänzten“. Mit Until Dawn für die PS4 ist bereits 2015 ein Teenie-Horror zum selberspielen erschienen. Ob´s das Spiel besser macht als die Vorlagen?

XCOM 2: ADVENT, ADVENT, ein Alien brennt

Das Warten auf die Alien-Tyrannei hat sich gelohnt: Derzeit verliert sich Patrick Zug um Zug in knüppelharten Rundenkämpfen mit der extraterrestrischen Brut. Was in XCOM 2 besonders bockt, welche Macken das Spiel hat, verrät er in seinem Top- und Flop-Ranking.

Indie-Kinothek: Sibylle – Feines deutsches Autorenkino

Seit etwa einer Woche ist die Berlinale 2016 vorbei – da spukt momentan ein deutscher Film in den Kinos, der dort letztes Jahr Premiere feierte. Im selben Jahr, als auch Victoria bereits für positive Stimmung sorgte und bewies, dass deutsches Genrekino funktionieren kann. Sibylle ist nun ein weiteres Exempel dafür, dass deutsches Autorenkino mehr kann als sein Ruf vorgibt. Abseits von Schweighöfer und Co., gibt’s so manche interessante Filmemacher kennen zu lernen.

Auf die Finger geschaut: Wie man Kevin Smith sehen sollte

Die meisten kennen Kevin Smith als den Typen, der Dogma gemacht hat. In seiner neuen Artikelreihe stellt David drei Filme eines Regisseurs vor. Einen den jeder gesehen haben sollte, einen den man unbedingt sehen sollte und einem von dem man besser die Finger lässt. Heute im Ring: Jedermanns Lieblings-Nerd Kevin Smith