Der Marsianer-Podcast: Die Medien-Nomaden retten Mark Wahlberg

Der Pathfinder sendet S.O.S.; Matt Damon muss mal wieder gerettet werden – dieses Mal vom Mars. Angesichts dieser Aussichten bleibt den Medien-Nomaden nur eine Option: Sie müssen sich mit einem neuen Podcast aus der Scheiße ziehen.

Mit Der Marsianer kehrt Regisseur Ridley Scott wieder zur Science-Fiction zurück. Fanstastische Filme liegen dem Altmeister bekanntlich am besten. Doch im Gegensatz zu Alien, Blade Runner und vor allem Prometheus begibt sich Scott mit seinem neuesten Syfy-Streich auf verhältnismäßig realistisches Terrain. Der Marsianer basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Andy Weir, der eine wissenschaftlich fundierte Robinsonade erzählt. Nach einem Sturm bleibt der Astronaut Mark Watney auf dem Mars zurück. Allein, mit überschaubaren Vorräten, in einer lebensfeindlichen Umgebung. Wo andere verzweifeln würden, beginnt Botaniker Watney locker-flockig mit der Kolonisation des roten Planeten. Fuck you Mars! That’s science, bitch!

Der Marsianer bricht den Mars-Fluch

Der kurzweilige Survival-Spaß kommt an: Schon jetzt hat der Film das Doppelte seines 108 Millionen schweren Produktionsbudgets eingespielt. Und damit ganz nebenbei den beinahe 15 Jahre währenden Mars-Fluch gebrochen. Seit dem gemeinsamen Kinostart von Mission to Mars und Red Planet galten Filme, die auf dem äußeren Erdnachbarn spielen, als Kassengift. Wieso, weshalb, warum – diese Geschichte haben wir in unserem großen Red Podcast erzählt.

Schlägt Der Marsianer nun ein neues Kapitel auf? Oder ist der Film nur die logische Folge eines Trends, den Hochglanz-Weltraumfilme wie Gravity und Interstellar ins Rollen brachten? Was macht Der Marsianer besser als die vorherigen Mars-Missionen? Und warum ist Jeff Daniels ohne Jim Carrey so verdammt böse? Die Antworten gibt es in unserer neuen Folge des Medien-Nomaden-Podcasts. Frei empfangbar, ganz ohne ASCII-Spielereien. Überall dort, wo es Internet gibt. Einfach unseren Pathfin…äh…Player anwerfen.

Wie fandet ihr den Marsianer? Wo würdet den Streifen in der langen Reihe von Marsfilmen einrordnen? Ist der Marsianer tatsächlich Ridley Scotts bester Film seit Prometheus/Gladiator/Blade Runner/ Alien/Insert your favorite Scott-Film here? Wie immer freuen wir uns über intelligentes Leben in unserem Kommentarfeld! 😉

Das Bild zeigt eine Fotomontage zweier Filme: Der Marsianer und Planet der Affen von 2001. Die Headline lautet: Der Marsianer-Podcast: Rettet Mark Wahlberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.