Ein Podcast kommt selten allein

Satansbraten

Wer will nochmal, wer hat noch nicht? Gemeinsam mit Gelegenheits-Nomade Nils geben sich Patrick und Tobi ihren Kindheitserinnerungen hin. Diesmal entdecken sie das Bad Child in sich und philosophieren über Ein Satansbraten kommt selten allein und Ihr könnt mitmachen!

Dieser Film lief tatsächlich in den Kinos. 1991, um genau zu sein. In den Kreisen der Medien-Nomaden ist er allerdings nur aus den Sonntagsvormittagprogramm diverser Privatsender bekannt. Obwohl der Ausdruck „bekannt“ wohl hier nur wage zu verwenden ist. Klar ist, es gibt zwei Filme über einen Satansbraten, der selten allein kommt. Der Junge ist abgrundtief chaotisch und böse und sein Adoptivvater hat unter ihm zu leiden. In einem der beiden Filme kommt noch ein blondes Mädchen vor und es wird gekotzt. Das sind aber nur Erinnerungsfetzen, die den drei Podcastern noch im Gedätchnis rumspuken, obwohl sie sich definitiv daran erinnern können, diesen Film mehr als einmal in der Kindheit gesehen zu haben. Ein klarer Fall also für eine weitere Folge Kindheitserinnerungen reloaded, unserem beliebten Mitmach-Podcast! Und so funktioniert es: Patrick, Nils und Tobi besprechen im ersten Teil des Podcasts die Erinnerungen, die sie an ein Satansbraten kommt selten allein haben. Dann wird der Podcast kurz unterbrochen. Nun habt Ihr die Gelegenheit, den Film ebenfalls aufzufrischen und so mitwissend unseren Ausführungen über das Gesehene zu lauschen.

Ein Gedanke kommt selten allein

Was sagt Ein Satansbratensbraten kommt selten allein über das Frauen- und Familienbild der 90er aus? Was über die Gesellschaft und unsere Sehgewohnheiten in dieser Zeit? All diese Fragen waren damals egal, hauptsache es wird ordentlich erbrochen. Ob sich diese Einstellung geändert hat, könnt Ihr jetzt hier hören:

Kindheitserinnerungen kommen selten allein

Wie haben Euch der Podcast gefallen? Welche Erinnerungen hattet Ihr an Ein Satansbraten kommt selten allein? Denkt Ihr nach der Revision ähnlich wie wir oder hat man uns ins Hirn gebrochen? Schreibt uns gerne Eure Meinung in die Kommentare!

Podcasts kommen selten allein

Wer mehr Kindheitserinnerungen möchte, dem seien Patricks und Tobis anfängliche Versuche sich zu Babar, dem Elefantenkönig, ins Elefantenland zurückzuerinnern oder ihr gemeinsames Rückentsinnen zu den Zeiten ihrer Aufklärung bei Kuck mal, wer da spricht ans Herz gelegt. Ein knuffeliges Schreckenswerk haben wir dann erstmals mit Nils aufdecken dürfen; beim Podcast über den Familienfilm Ein Hund Namens Beethoven, den wir Euch auch gerne zu Ohren legen.

Viel Spaß beim Hören!

Achso, hier noch der Link zur besagten Kotz-Szene, ein Brechwerk der guten Laune! LINK.

P.S. Tobi weiß mittlerweile, dass er falsch recherchiert hat. Der Originaltitel des Films lautet: Problem Child 2.

ein-satansbraten kommt selten allein

Bilder: Universal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.