Spotlight: Der Kompetenz-Cast!

Wir zerren Spotlight ins Rampenlicht! Patrick, David und Steini hoffen inständig, dass dieses verachtenswerte Wortspiel von der Tatsache ablenkt, dass die Besprechung des Oscar-prämierten Dramas mit erheblicher Verspätung eintrudelt. Dennoch liegt gerade den Dreien der Oscar-Sieger am Herzen.

Die Oscars für das Filmjahr 2015 sind vergeben. Dass sich Spotlight gegenüber so illustrer Konkurrenz durchsetzen konnte, verwundete Manche: David sah The Revenant ganz vorne, Steini wünschte dem charmanten The Big Short einen Goldjungen. Dabei haben die Medien-Nomaden den Modus Operandi der Oscars bereits letztes Jahr entschlüsselt. Der reiche Erkenntnisschatz reichte nicht aus: Zum Verdruss der Beiden behielt Patrick mit seiner Einschätzung Recht, dass Tom McCarthys Journalien-Drama eine berechtigte Chance hätte.

Once in a lifetime: Die Nomaden sind vom Fach!

Gewiss ist das Drama kein schlechter Film, aber in unserem Podcast befassen wir uns mit der Frage, ob Spotlight angesichts des starken Bewerberfeldes seinen Goldjungen wirklich verdient hat. Wie geht der Film, der mit einem Budget von nur $20 Millionen auskam, mit dem Missbrauchsskandal. der die Welt erschütterte um? Wie hat uns die Leistung des Casts gefallen? Waren die Nominierungen von Mark Ruffalo und Rachel McAdams als Beste Nebendarsteller verdient? Zu guter letzt widmen sich David, Patrick und Steini einer Frage, die sie persönlich bewegt.

 

Gelingt Spotlight eine gute, realitätsnahe Darstellung journalistischen Arbeitens? Denn obwohl die drei Nomaden in der Regel mit substantieller Unkenntnis glänzen, gehörten David, Patrick und Steini an mindestens einem Punkt ihres Lebens auch der schreibenden Zunft an und arbeiten teilweise heute noch für den arg gebeutelten Stand.

Wie hat Euch Spotlight gefallen? Seid ihr mit unserer Kritik einverstanden? Hat Spotlight den Oscar als bester Film verdient? Wer sich nicht mehr sicher ist, kann sich nochmal durch das Bewerberfeld hören.

Unser Senf zu: The Revenant, The Big Short, Mad Max: Fury Road, Bridge of Spies und The Martian. Brooklyn und Room folgen in den kommenden Wochen. Stay tuned!

Photo: Open Road Films

Spotlight Slider

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.